Höhenwanderung Amden

21.09.2019   (Germaine Dietrich)

Am Morgen des 21. September trafen sich sieben Luzerner Bergfreunde ( Lisbeth, Margrit, Rosmarie, Regina, Marianne, Hans und Conni) am Bahnhof in Luzern, um mit Germaine den wunderschönen Tag von Amden nach Arvenbüel mit den Wanderschuhen und Stöcken zu geniessen und zu bewältigen.
Nach einer knapp zweistündigen Zug- und Postauto fahrt nahmen wir den Sessellift von Amden nach Hinterschlag und starteten unsere Wanderung mit einem feinen Kaffee, Nussgipfeli und Brot auf der gemütlichen Strichbode-Alp. Anschliessend liefen wir gestärkt und voller Neugier bergauf und bergab zum Hochmoor und durch einen einzigartigen Föhrenwald. Der blaue Himmel und die wunderschöne Natur liessen unsere Augen leuchten. Letzbüel und Furgglen liessen wir hinter uns und im Schatten unter Bäumen bei Hüttlisboden nahmen wir unser Picknick aus dem Rucksack zu uns. Den zweiten Teil der abwechslungsreichen Wanderung bewältigten wir ebenso staunend, denn Wildkräuter und Bergfauna verzauberten uns auf dem Weg von Altschen über Monte Mio bis nach Arvenbüel. Dort gab es zur Abrundung des herrlichen Tages einen Kaffee bis wir die Heimfahrt antraten.

Danke Germaine für diese tolle Routenauswahl, die Wanderung war eindrücklich und du hast zu jedem einzelnen Wanderer/in von uns geschaut.

Conni Kuhles


Fotos



  • zurück