Schneeschutour im Goms

19.02.2021 - 19.02.2021   (Ruedi Walpen)

Anstelle der zweitägigen Schneeschuhwanderung fand infolge Corona bzw. Schneemangels eine Tour im Goms statt. Nach der Ankunft in Münster, dem Hauptort des Goms mit der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Kirche, wanderten wir in gemächlichen Schritt den Bawald hinauf zum Judenstaffel (!) und von dort auf dem schon fast baumfreien Rücken zur Galmihornhütte. Wir wurden mit einer fantastischen Rundsicht vom Galenstock bis zum Weisshorn inklusive Matterhorn belohnt. Mit ein paar anderen Tourengängern nahmen wir nun das Mittagsmahl ein (Take away mussten wir selber mitbringen, da die Hütte nicht bewartet war). Gestärkt stiegen wir nun weiter Richtung Chastelhorn bis zum Unre Treichbode, wo wir noch unberührte Hänge fanden. Auch von hier aus konnten wir nochmals das prächtige Panorama besichtigen. Zurück bei der Galmihornhütte machten wir nochmals Pause und stiegen dann den Bawald wieder hinunter nach Münster. Ein prächtiger Schneeschuhtourentag nahm beim Bahnhof seinen Abschluss - die Alternative hatte sich gelohnt. Ein herzliches Dankeschön an René für den Transport nach Realp und zurück.

Fotos



  • zurück